Hoffnung hamstern – Wir bemalen Ostersteine

So geht´s:

  1. Sammle beim Spazierengehen Steine und überlege: Was gibt dir Hoffnung? Was ist für dich stärker als der Tod? Was bedeutet Ostern für dich?
  2. Verziere die Steine auf der einen Seite mit Worten der Motive, die von Ostern und Hoffnung erzählen. Wenn du Farbe verwendest, die nicht wasserfest ist, muss der Stein noch lackiert werden. Nagellack kannst du auch zum Anmalen oder Lackieren verwenden.
  3. Beschrifte die andere Seite mit einem oder mehreren Hashtags: #Ostersteine #Hoffnunghamstern #Liebeiststärkeralsdertod
  4. Wenn du magst, fotografiere die Steine und poste sie mit den Hashtags bei Instagram oder Facebook (dort gibt es auch eine Gruppe „Ostersteine“).
  5. Lege die Ostersteine bis Gründonnerstag (9. April 2020) rund um die Kreuzkirche aus. Dann haben die Steine 72 Stunden Quarantäne.

An den Ostertagen sind alle eingeladen, bei einem Spaziergang einen Osterstein rund um eine der Kirchen zu suchen und mit nach Hause zu nehmen. Zur Sicherheit sollten die Steine vor dem Mitnehmen desinfiziert werden.

Kommt gut durch die Woche!
Eure Pfarrer Kathinka Brunotte und Hans Bretschneider

Diese Anleitung kann auch hier heruntergeladen werden: